Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Deutsch-russisches Museum Berlin-Karlshorst im ehem. Offizierskasino


Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst
Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst
Foto: Thomas Bruns

Historischer Ort der Kapitulation Mai 1945

Seit 1995 erhalten Deutsche und Russen gemeinsam den historischen Ort der Kapitulation und des Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa. Die schmerzhafte Bedeutung dieses Krieges für beide Länder führte zu der bisher einmaligen Gründung eines Museums, in dem die ehemaligen Kriegsgegner gemeinsam an diesen Krieg erinnern. Wie der Erhalt des historischen Ortes im Museum funktioniert, zeigen wir anhand von Führungen durch die Ausstellung und durch die Besichtigung unserer Großwaffen-Exponate im Museumsgarten.
 

Samstag

Öffnungszeit: 10-18 Uhr

Führung: 11, 13, 15, 17 Uhr, Treffpunkt: Foyer, max. 15 Pers.

Panzer und Haubitzen: Werkstattgespräche und Besichtigungen mit Restauratoren. 12-16 Uhr, Ort: Museumsgarten

Im Gespräch: Das Handwerk des Metall-Restaurators. 15 Uhr

Sonntag

Öffnungszeit: 10-18 Uhr

Führung: 11, 13, 15, 17 Uhr, Treffpunkt: Foyer, max. 15 Pers.


Veranstalter

Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst
www.museum-karlshorst.de

Kontakt

Margot Blank, Tel. 50 15 08 52
blank@museum-karlshorst.de


Veranstaltungssuche

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichZwieseler Str. 4
10318 Berlin / Lichtenberg

Verkehrsanbindung

Bhf. Karlshorst

VBB Fahrinfo