Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Schloss und Schlosspark Biesdorf


Schloss und Schlosspark Biesdorf
Foto: Wolfgang Bittner


Schloss Biesdorf, eine spätklassizistische Turmvilla, wurde 1868 nach Plänen des Königlichen Baurates Heino Schmieden errichtet. Nachdem sich das Anwesen seit 1887 im Besitz der Familie Siemens befunden hatte, kaufte es 1927 die Stadt Berlin. Erd- und Kellergeschoss des 1945 zerstörten Gebäudes dienten ab 1959 als Kulturhaus. 2002-07 wurde die Außenhülle denkmalgerecht restauriert, seit 2013 erfolgt der Wiederaufbau des Obergeschosses. Zum diesjährigen Tag des offenen Denkmals kann das Gebäude nahezu vollständig wiederhergestellt der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Samstag

Öffnungszeit: 10-18 Uhr

Führung: Schloss Biesdorf - Geschichte und Zukunft einer spätklassizistischen Turmvilla. 10, 14 Uhr, Treffpunkt: Portikus

Ausstellung: Auftrag Landschaft. Diese erste Ausstellung des ZKR - Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum Schloss Biesdorf - präsentiert knapp 30 künstlerische Positionen, die von Landschaftsmalerei über multimediale Installationen bis zu botanischen Experimenten reichen. International renommierte zeitgenössische Positionen treffen auf Kunstwerke aus der ehemaligen DDR.

Andere Angebote: Schloss-Café

Sonntag

Öffnungszeit: 10-18 Uhr

Musik: 8 voices to build a house. 10 Uhr, Konzert des Jugendsinfonieorchesters Marzahn-Hellersdorf unter der Leitung von Jobst Liebrecht; acht Geigen treffen in einem Kanon auf acht Percussionisten an Bauhelmen und –maschinen.

Führung: Schloss Biesdorf - Geschichte und Zukunft einer spätklassizistischen Turmvilla. 10, 14.30 Uhr, Treffpunkt: Portikus

Musik: Klangperformance und Konzerte im Rahmen der der "pyramidale#15". Beginn: ab 16 Uhr

Ausstellung: Auftrag Landschaft. Diese erste Ausstellung des ZKR - Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum Schloss Biesdorf - präsentiert knapp 30 künstlerische Positionen, die von Landschaftsmalerei über multimediale Installationen bis zu botanischen Experimenten reichen. International renommierte zeitgenössische Positionen treffen auf Kunstwerke aus der ehemaligen DDR.

Andere Angebote: Schloss-Café


Veranstalter

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Amt für Bildung und Kultur in Kooperation mit Stiftung Ost-West-Begegnungsstätte Schloss Biesdorf e.V. und Grün Berlin GmbH
www.kultur-marzahn-hellersdorf.de
www.stiftung-schloss-biesdorf.de
www.gruen-berlin.de

Kontakt

Grün Berlin GmbH, Tel. 70 09 06-0
info@gruen-berlin.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichAlt-Biesdorf 55
12683 Berlin / Marzahn

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Elsterwerdaer Platz / S-Bhf. Biesdorf

VBB Fahrinfo