Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Spaziergang durch Rudow


Spaziergang durch Rudow
Spaziergang durch Rudow
Fotos: Wolfgang Bittner


Alte Büdner- und Bauernhäuser aus der Zeit um 1830, die Dorfschule und zugleich ehemalige Badeanstalt (um 1890) oder der Dorfkrug (um 1800) belegen den dörflichen Charakter Rudows. Gleichzeitig finden sich in dem um 1200 gegründeten Stadtteil auch bemerkenswerte historische Industriebauten, wie die Maschinenfabrik in der Kanalstraße 55 (1913-17 und 1925-27 von Bruno Buch, Paul Kind und Emil Müller) oder die Eternitfabrik von 1955 von Paul G. R. Baumgarten.

Sonntag

Rundgang: 10 Uhr, Treffpunkt: Alt-Rudow 60, Manfred Ziemer


Veranstalter

Rudower Heimatverein e.V.
www.rudower-heimatverein.de

Kontakt

Manfred Ziemer, Tel. 662 36 62

Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Alt-Rudow 60
12355 Berlin / Neukölln

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Rudow

VBB Fahrinfo