Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Sanatorium Hygieia


Sanatorium Hygieia
Foto: Katia Mühlbach dos Santos


Das denkmalgeschützte Sanatorium Hygieia wurde 1907 als Sanatorium von den Architekten Artur Berger und Hans Liepe erbaut. Die Nachkommen Bergers ließen 1999 das repräsentative Treppenhaus aufwendig restaurieren. Ungenehmigte Abriss- und Renovierungsarbeiten eines Mieters enthüllten 2014 eine bis dato unbekannte bauzeitliche Deckenmalerei. Durch den gemeinsamen Einsatz der Eigentümerfamilie, der Denkmalpflegerin sowie der Fachrestauratorinnen gelang 2015 die Rettung und Wiedergewinnung des Kleinods.

Samstag

Führung: 11.30, 13 Uhr, Treffpunkt: Eingang, max. 20 Pers., Luise Bohley (UD Tempelhof-Schöneberg), Katia Mühlbach dos Santos (Restauratorin für Wandmalerei und Architekturoberfläche), Eberhard Roller (Restaurator für Möbel und Holzobjekte)


Veranstalter

Grundstücksgesellschaft Fuggerstr. 23 GbR, Familie Berger in Kooperation mit Untere Denkmalschutzbehörde Tempelhof-Schöneberg und Akanthus Restaurierungen GmbH
www.akanthus-restaurierung.de

Kontakt

Luise Bohley (UD Tempelhof-Schöneberg), Tel. 902 77 67 17, 902 77 65 23
luise.bohley@ba-ts.berlin.de


Veranstaltungssuche

Fuggerstr. 23
10777 Berlin / Schöneberg

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Wittenbergplatz

VBB Fahrinfo