Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Alter Zwölf-Apostel-Kirchhof


Alter Zwölf-Apostel-Kirchhof
Foto: Ev. Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde


Der Alte Zwölf-Apostel-Kirchhof wurde 1864-79 nach einem Entwurf des Garteninspektors Carl David Bouché angelegt. Der als Gartendenkmal geschützte Kirchhof weist eine große Anzahl künstlerisch bedeutender Grabanlagen aus dem 19. Jahrhundert auf, geschaffen von bekannten Künstlern wie Heinrich Pohlmann und Ernst Herter. Persönlichkeiten wie der Bildhauer Reinhold Begas, Historienmaler Anton von Werner und die Familie Falz-Fein fanden hier ihre letzte Ruhe.

Samstag

Kulturhistorische Führung: 15 Uhr, Treffpunkt: Eingang, Sibylle Nägele und Joy Markert

Sonntag

Kulturhistorische Führung: Grabpatenschaften. 14 Uhr, Treffpunkt: Eingang

Vortrag: Wie funktioniert das eigentlich mit den Grabpatenschaften? 15.30 Uhr, Ort: Kapelle, in Kooperation mit Stiftung Historische Kirchhöfe und Friedhöfe in Berlin-Brandenburg


Veranstalter

Ev. Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde, Kirchhofsverwaltung in Kooperation mit Museen Tempelhof-Schöneberg und Stiftung Historische Kirchhöfe und Friedhöfe in Berlin-Brandenburg
www.zwoelf-apostel-berlin.de/kirchhoefe
www.museentempelhof-schoeneberg.de
www.stiftung-historische-friedhoefe.de

Kontakt

Bertram von Boxberg, Tel. 781 18 50
vonboxberg@zwoelf-apostel-berlin.de


Veranstaltungssuche

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichKolonnenstr. 24-25
10829 Berlin / Schöneberg

Verkehrsanbindung

S-Bhf. Julius-Leber-Brücke

VBB Fahrinfo