Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

AUSGEBUCHT: Fahrradtour "Wohnungsbau im Wettbewerb - Auf dem Weg zum Neuen Bauen und darüber hinaus"


AUSGEBUCHT: Fahrradtour "Wohnungsbau im Wettbewerb - Auf dem Weg zum Neuen Bauen und darüber hinaus"
Foto: Wolfgang Bittner


Die epochalen Errungenschaften im Städte- und Wohnungsbau der 1920er-Jahre in Berlin lösten unvorhergesehene Reaktionen aus, die in den "Zehlendorfer Dächerkrieg" gipfelten. Die Stadterkundung per Fahrrad zeigt am Heidehof den Beginn dieser Entwicklung, deren Blüte die Waldsiedlung Onkel Toms Hütte bildet und stellt sie konservativen Bestrebungen der Siedlung am Fischtalgrund gegenüber. Die SS-Kameradschaftssiedlung sieht sich als Fortentwicklung dieser Tradition, ohne wesentlich Neues zu schaffen. Als Ikone des Neuen steht gleichsam der U-Bahnhof Krumme Lanke von Alfred Grenander, an dem diese Erkundung endet.

 

Samstag

AUSGEBUCHT: 4-stündige Fahrradtour: 10 Uhr, Treffpunkt: S-Bhf. Schlachtensee, Ausgang Schlachtensee, Bahnhofsvorplatz, Architekt Steffen Adam, max. 25 Pers., Verpflegung für ca. 8 km lange Strecke ist ratsam, eigenes Fahrrad sowie Anmeldung erforderlich bis 2. Sep., keine Innenbesichtigung;

1. Station:
Die Reichsbanksiedlung Schlachtensee II (1928-29 von Heinrich Wolff) - Geschlossene Gesellschaft;

2. Station:
Die Siedlung Schlachtensee I (1923-24 von Mebes und Emmerich) - soziale Durchmischung;

3. Station:
Siedlung Am Heidehof (1923-24 von Mebes und Emmerich) - Marktplatz als gemeinschaftlicher Kulminationspunkt;

4. Station:
Die Waldsiedlung Zehlendorf (1926-31 von Bruno Taut, Hugo Häring und Otto Rudolf Salvisberg für die GEHAG errichtet) - Gemeinschaft und Gesellschaft, Versorgung und Verkehr;

5. Station:
Die Siedlung am Fischtalgrund (1928, verschiedene Architekten zur Befriedigung mittlerer Wohnbedürfnisse) - Flachdach und Farbe;

6. Station:
Die Waldsiedlung Krumme Lanke, ehem. SS-Kameradschaftssiedlung (1934, Hans Gerlach für die GAGFA Gemeinschaft unter rassereinen Gleichgesinnten) - Blut und Boden;

7. Station:
U-Bhf. Krumme Lanke (1929-30 von Alfred Grenander mit Gleichrichterwerk und Wagenhalle) - die mobile Gesellschaft


Eine weitere Fahrradtour von Steffen Adam finden Sie hier:

AUSGEBUCHT: Fahrradtour "Von Taut zu Taut - Die Gartenstadtidee auf dem Weg zum urbanen Zentrum"

Veranstalter

Steffen Adam

Kontakt

Steffen Adam
adam-architekt@gmx.de


Veranstaltungssuche

14129 Berlin / Zehlendorf

Verkehrsanbindung

S-Bhf. Schlachtensee

VBB Fahrinfo