Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Ev. Kirche am Stölpchensee mit Kirchgarten und altem Schulhaus


Ev. Kirche am Stölpchensee
Ev. Kirche am Stölpchensee
Foto: Wolfgang Bittner


Die am Stölpchensee gelegene, ungewöhnlich große Kirche wurde 1858-59 von Friedrich August Stüler nach einer Idee Friedrich Wilhelms IV. ausgeführt. Das Glockenspiel, das zu jeder vollen Stunde mit zum Kirchenjahr passenden Chorälen erklingt, ist einmalig in Berlin. Der Kirchgarten wurde durch ehrenamtliches Engagement liebevoll neu gestaltet und durch eine Ausstellung christlicher Pflanzensymbolik, den Paradiesgarten, erweitert.

Samstag

Öffnungszeit: 11.30-18 Uhr

Turmführung: Bis zum Glockenspiel hinauf. 11.45, 17.45 Uhr, Treffpunkt: vor der Kirche, Tobias Weltzien und Egbert Schirneck, max. 20 Pers., wegen der Lautstärke erst für Kinder ab 6 Jahren geeignet

Vortrag: Christliche Pflanzensymbolik. 15 Uhr, Treffpunkt: Garten, Anneliese Swarzenski

Ausstellung: Pflanzen und Blumen auf Keramikfliesen. Ort: Altes Schulhaus, mit einer Führung um 14 Uhr

Sonntag

Programm: wie Sa

Andere Angebote: Vortrag zu Keramikfliesen in Majolikatechnik


Veranstalter

Ev. Kirchengemeinde Wannsee

Kontakt

Anneliese Swarzenski, Tel. 805 32 30
anneliese@swarzenski.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Wilhelmplatz 2
14109 Berlin / Zehlendorf

Verkehrsanbindung

Bus 318

VBB Fahrinfo