Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Landhaus Oppenheim


Internationale Montessorischule Berlin
Internationale Montessorischule Berlin
Foto: C.J. Bolduan Zanga

Internationale Montessorischule Berlin

Das Landhaus wurde 1907-08 von Alfred Messel für den Chemiker und Generaldirektor der Agfa Dr. Franz Oppenheim errichtet. Der Garten wurde später von Alfred Lichtwark und Paul Baumgarten umgestaltet. 1938 bemächtigte sich der Sicherheitsdienst des Reichsführers der SS des Anwesens und betrieb ein Ostforschungsinstitut unter geheimdienstlicher Aktivität, das Wannsee-Institut. Nach 1945 wurde es vom Krankenhaus Wannsee übernommen, 25 Jahre nutzte es ein Drogentherapiezentrum. Seit 2013 beherbergt es die Internationale Montessori-Grundschule Berlin.

Samstag

Öffnungszeit: 11-15 Uhr

Führung: 12, 14 Uhr


Veranstalter

Montessori & Friends Education gGmbH
www.montessori-friends.de

Kontakt



Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Zum Heckeshorn 38
14109 Berlin / Zehlendorf

Verkehrsanbindung

Bus 114

VBB Fahrinfo