Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Fort Hahneberg


Fort Hahneberg
Foto: Sandra Schwarze, ASG Fort Hahneberg e.V.


Die Vorfeste wurde 1882-86 auf dem Grundriss einer Lünette erbaut und sollte zur Verteidigung der Zitadelle Spandau dienen. Sie ist neben Ingolstadt die einzig erhaltene Anlage dieser Art in Deutschland. Besonders der unterirdische Bereich mit Pulvermagazinen sowie Bereitschafts- und Untertreträumen ist gut erhalten. Direkt am ehemaligen Grenzkontrollpunkt Staaken auf einem Hügel inmitten unberührter Natur gelegen, ergibt sich ein besonderes Zusammenspiel von Natur und Architektur. Die Arbeits- und Schutzgemeinschaft Fort Hahneberg e.V. setzt sich seit über 20 Jahren für den Erhalt der Festung ein.

 

Sonntag

Öffnungszeit: 12-17 Uhr

Führung: Die Geschichte des Fort Hahneberg. 12, 13, 14, 15, 16 Uhr, Treffpunkt: am Tor, max. 25 Pers.


Veranstalter

ASG Fort Hahneberg e.V.
www.forthahneberg.de

Kontakt

Siegfried Wittkopp, Tel. 0157-75 79 98 58
siegfried.wittkopp@forthahneberg.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Hahnebergweg 50
13593 Berlin / Spandau

Verkehrsanbindung

Bus M37, X49

VBB Fahrinfo