Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Rüdesheimer Platz


Rüdesheimer Platz
Foto: Inge Hildebrand

Wohnen im Denkmal

Der Rüdesheimer Platz wurde 1912-13 von Richard Thieme als Stadtplatz angelegt und später mehrfach umgestaltet. An der westlichen Stirnseite des Platzes befindet sich der Siegfriedbrunnen mit einer weiblichen Aktfigur als Versinnbildlichung der Nahe und mit einer männlichen als Verkörperung des Rheins. Mit der zeitgleich entstandenen Wohnbebauung am Rüdesheimer Platz am Rande der Berliner City entstand ein bis heute unvergleichliches Ensemble. Was heißt das für die Eigentümer, wenn ihre Immobilie unter Denkmalschutz steht?

Samstag

Führung: Wohnen im Denkmal. Denkmalschutz an konkreten Beispielen vor Ort. 12, 15 Uhr, Treffpunkt: Rüdesheimer Platz am Siegfriedbrunnen, Inge Hildebrand, max. 30 Pers.


Veranstalter

Rüdi-Net e.V.
www.ruedi-net.de

Kontakt

Inge Hildebrand, Tel. 0177-230 20 20
i.hildebrand@gmx.de


Veranstaltungssuche

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichRüdesheimer Platz
14197 Berlin / Wilmersdorf

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Rüdesheimer Platz

VBB Fahrinfo