Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Gethsemanekirche


Gethsemanekirche
Foto links: Wolfgang Bittner


In dem roten Klinkerbau, 1890-93 von August Orth erbaut, verbinden sich gotisierende und romanisierende Formen. Die schlanken Bündelpfeiler, die ein weit gespanntes Kreuzrippengewölbe tragen, und das eingeschriebene Oktogon einer Emporenanlage verleihen dem Zentralraum Leichtigkeit und Weite. Im Oktober 1989 wurde sie zum Zentrum des Widerstands und zu einem Brennpunkt der friedlichen Revolution. Seit 2015 erfolgt die denkmalgerechte Sanierung der Kirchenfassade mit Mitteln des Bund-Länder-Förderprogramms Städtebaulicher Denkmalschutz, der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und der Evangelischen Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord.

Samstag

Öffnungszeit: 12-13 Uhr und 16-18 Uhr

Führung: Fassadensanierung der Gethsemanekirche. 12 Uhr, Treffpunkt: Eingang, Kontaktarchitekt Georg Wasmuth

Andere Angebote: Offene Kirche mit Kirchenführungen nach Bedarf; Kaffee, Kuchen und Getränke

Sonntag

Öffnungszeit: 12.30-18 Uhr

Schulanfangsgottesdienst: 11 Uhr, mit Beteiligung der Singschulkinder

Andere Angebote: Offene Kirche mit Kirchenführungen nach Bedarf; Kaffee, Kuchen und Getränke


Veranstalter

Ev. Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord in Kooperation mit büro west und Rheinfurth Architekten
www.ekpn.de
www.buero-west.de

Kontakt

Frank Esch (Ev. Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord), Tel. 0160-570 05 78
f.esch@ekpn.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichStargarder Str. 77
10437 Berlin / Prenzlauer Berg

Verkehrsanbindung

U/S-Bhf. Schönhauser Allee

VBB Fahrinfo