Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Helenenhof und Knorrpromenade


Helenenhof
Helenenhof
Foto: Wolfgang Bittner


Mit den Hausgruppen Boxhagen I und Boxhagen II entstand 1904-06 der Helenenhof des Beamten-Wohnungsvereins zu Berlin mit fast 450 Wohnungen. Seit 1980 steht der Wohnkomplex, der sich hier einst als Fremdkörper etablierte, unter Denkmalschutz. Ebenso wie die 1912 erbaute bürgerliche Wohnstraße Knorrpromenade weichen seine Bauten in den Fassaden, den Grundrissen, der Ausstattung und dem Wohnumfeld von den sie umgebenden Mietskasernen erheblich ab. Auch die Menschen, die hier lebten und arbeiteten, dachten und handelten meist anders als die Bewohner der Mietskasernen.

Samstag

Führung: Bürgerliches Wohnen im Arbeiterquartier. 15 Uhr, Treffpunkt: Helenenhof / Holteistraße, Annegret Sager

Sonntag

Führung: Bürgerliches Wohnen im Arbeiterquartier. 11 Uhr, Treffpunkt: Helenenhof / Holteistraße, Annegret Sager


Veranstalter

Friedrichshainer Geschichtsverein Hans Kohlhase e.V.

Kontakt

Wanja Abramowski, Tel. 0171-216 86 06
hans.kohlhase@gmx.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichHelenenhof / Holteistraße
10245 Berlin / Friedrichshain

Verkehrsanbindung

Bhf. Ostkreuz

VBB Fahrinfo