Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Boxhagener Platz


Boxhagener Platz
Boxhagener Platz
Foto: Wolfgang Bittner


Der Boxhagener Platz ist eng mit den Bewohnern des Kiezes verbunden. 1903 als zentraler öffentlicher Raum eines entstehenden Mietquartiers von der Baumschule Späth als Schmuckanlage gestaltet, wurde die sich in der Folgezeit herausbildende Nutzung als Wochenmarkt und Spielplatz 1929 von Erwin Barth in eine Neugliederung der Anlage aufgenommen. Vor allem aber ist der Platz ein Teil der Sozialgeschichte dieser Gegend. Die zurückliegenden Denkmalschutzmaßnahmen und die vielfältige Nutzung des Platzes offenbaren heute die Konflikte des umliegenden Stadtquartiers, das sich jeden Tag neu inszeniert.

Samstag

Führung: Boxhagener Platz - vom Denkmal zum Mythos. 17 Uhr, Treffpunkt: Krossener Str. 24, Feuermelder, Benjamin Ruda

Sonntag

Programm: wie Sa


Veranstalter

Friedrichshainer Geschichtsverein Hans Kohlhase e.V.

Kontakt

Wanja Abramowski, Tel. 0171-216 86 06
hans.kohlhase@gmx.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglich 10245 Berlin / Friedrichshain

Verkehrsanbindung

Tram M13, 21

VBB Fahrinfo