Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Zietenplatz


Zietenplatz
Zietenplatz
Foto: Wolfgang Bittner


1732 wurde die Doppelplatzanlage von Wilhelm- und Zietenplatz angelegt. Der mittlere, bis zur Mauerstraße reichende Abschnitt wurde von 1849-1945 Zietenplatz genannt. Die Benennung geht auf das 1794 enthüllte Standbild des Reitergenerals Hans Joachim von Zieten zurück. Gemeinsam mit fünf weiteren Generalstandbildern bildete es ein einzigartiges Denkmalensemble auf dem Platzareal. 2007 wurde der Platz nach einem Entwurf des Landschaftsarchitekten Reinald Eckert neu gestaltet. Kathrin Scheurich zeigt die grünen Spuren, die jedes Kapitel deutscher Geschichte hier hinterlassen hat.

Sonntag

Führung: Berliner Pflanzen erzählen deutsche Geschichte. 14.30 Uhr, Kathrin Scheurich


Veranstalter

Stadtnatur Berlin
www.stadtnatur-berlin.com

Kontakt

Kathrin Scheurich, Tel. 0176-23 42 69 93
kathrin.scheurich@stadtnatur-berlin.com


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichZietenplatz
10117 Berlin / Mitte

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Mohrenstraße

VBB Fahrinfo