Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Französischer Dom


Französischer Dom
Foto: Wolfgang Bittner

Hugenottenmuseum Berlin

Das Hugenottenmuseum Berlin, gegründet anlässlich des 250. Jubiläums des Edikts von Potsdam im Jahre 1935, ist ein authentischer Ort für die Geschichte der Hugenotten. Es befindet sich im Französischen Dom, einem durch Friedrich II. in den Jahren 1781-85 nach Plänen von Carl von Gontard an die Französische Friedrichstadtkirche (1701-05 von Louis Cayard und Abraham Quesnays) angefügten Kuppelturmbau auf dem Gendarmenmarkt. Im Dom sind zudem Archiv und Bibliothek der Französischen Kirche untergebracht.

Sonntag

Öffnungszeit: 11-17 Uhr

Führung durch die Dauerausstellung: 12.30, 14.45 Uhr, Treffpunkt: Eingang Museum (Markgrafenstraße), max. 30 Pers.


Veranstalter

Hugenottenmuseum Berlin; Französische Kirche zu Berlin
www.hugenottenmuseum-berlin.de

Kontakt

Robert Violet, Tel. 229 17 60
violet@hugenottenmuseum-berlin.de


Veranstaltungssuche

Gendarmenmarkt 5-6
10117 Berlin / Mitte

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Stadtmitte

VBB Fahrinfo