Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Nikolaikirche


Nikolaikirche nach der Bausanierung und vor der Wiedereröffnung 2009
Nikolaikirche nach der Bausanierung und vor der Wiedereröffnung 2009
Foto: Michael Setzpfand/Stiftung Stadtmuseum Berlin


Die Fundamente der Nikolaikirche wurzeln in der Gründungszeit Berlins um 1200, ihre überlieferte Gestalt erhielt sie vom 13. bis 15. Jahrhundert. 1876-78 fügte Hermann Blankenstein die Zwillingstürme hinzu. Am Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die Nikolaikirche bis auf die Umfassungsmauern und den Turmunterbau zerstört, das Innere war bis auf Reste von Farbfassungen in Chorkapellen und einige Wandgrabmäler vernichtet. Der Kurator der Nikolaikirche, Albrecht Henkys, erläutert, wie das Erscheinungsbild der Kirche mit wichtigen Ausstattungsstücken schrittweise wiederhergestellt werden konnte.

Sonntag

Öffnungszeit: 10-18 Uhr

Führung: Die Nikolaikirche zwischen Restaurierung und Rekonstruktion. 14, 15 Uhr, Treffpunkt: Eingang, Albrecht Henkys, max. 25 Pers.


Veranstalter

Stiftung Stadtmuseum Berlin
www.stadtmuseum.de

Kontakt

Infoline, Tel. 24 00 21 62
info@stadtmuseum.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichNikolaikirchplatz
10178 Berlin / Mitte

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Klosterstraße

VBB Fahrinfo