Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Ev. Parochialkirche


Gruftgewölbe der Parochialkirche
Gruftgewölbe der Parochialkirche
Foto: Wolfgang Bittner


Ein Beispiel barocken Berliner Kirchenbaus war die Parochialkirche. Den Entwurf hatte Johann Arnold Nering 1694 nach italienischen und holländischen Vorbildern erstellt. Ab 1695 wurde der Bau vereinfacht von Martin Grünberg ausgeführt. Der Turm, vermutlich nach Entwürfen von Jean de Bodt erbaut, wurde 1713-15 von Philipp Gerlach aufgestockt. 1944 ausgebrannt bis auf die Umfassungsmauern, begannen erst 1991 umfangreiche Restaurierungsarbeiten. Von besonderer Bedeutung sind die Gruftgewölbe im Kellergeschoss.


 

Samstag

Öffnungszeit: 11-17 Uhr

Führung: Gruft und Kirchhof. 11.30, 14 Uhr, Peter Teicher, max. 30 Pers.

Ausstellung: Kunstwerke des Metallgestalters Fritz Kühn

Andere Angebote: Büchertisch

Sonntag

Programm: wie Sa

Fritz Kühns Atelier in Grünau finden Sie auch im Programm:

Atelier- und Schmiedewerkstatt von Fritz Kühn

Veranstalter

Ev. Kirchengemeinde St. Petri - St. Marien
www.marienkirche-berlin.de

Kontakt



Veranstaltungssuche

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichKlosterstr. 67
10179 Berlin / Mitte

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Klosterstraße

VBB Fahrinfo