Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Ehem. Krematorium Wedding


Das ehemalige Krematorium Wedding
Das ehemalige Krematorium Wedding
Foto: Cordia Schlegelmilch / silent green


1909-10 von William Müller als erstes Krematorium der Stadt und insgesamt drittes in Preußen erbaut und 1913-15 von Hermann Jansen erweitert, zeugt das Krematorium Wedding vom kulturhistorischen Wandel, der mit der Einführung der Feuerbestattung als alternativer Beisetzungsform in Deutschland einherging. 2001 erfolgte die Schließung. 2013-15 wurde das Bauensemble durch das silent green Kulturquartier denkmalgerecht saniert, seit 2015 wird es kulturell genutzt.

Samstag

Öffnungszeit des Geländes: 10-14 Uhr

Führung: silent green - das ehemalige Krematorium Wedding. 10, 11, 12, 13 Uhr, Treffpunkt: vorderes Eingangsportal Gerichtstr. 35, Anne Drees, Bettina Ellerkamp, Jörg Heitmann, Dr. Dagmar Heitmann, Nadine Voß, Linda Winkler und Dr. Jutta v. Zitzewitz, Innenbesichtigung nur im Rahmen der Führung möglich

Sonntag

Öffnungszeit des Geländes: 10-18 Uhr

Führung: silent green - das ehemalige Krematorium Wedding. 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 Uhr, Treffpunkt: vorderes Eingangsportal Gerichtstr. 35, Anne Drees, Bettina Ellerkamp, Jörg Heitmann, Dr. Dagmar Heitmann, Nadine Voß, Linda Winkler und Dr. Jutta v. Zitzewitz, Innenbesichtigung nur im Rahmen der Führung möglich


Veranstalter

silent green Kulturquartier GmbH
www.silent-green.net

Kontakt

Linda Winkler und Dr. Jutta v. Zitzewitz, Tel. 46 06 73 24
linda.winkler@silent-green.net
jz@silent-green.net


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Gerichtstr. 35
13347 Berlin / Wedding

Verkehrsanbindung

S-Bhf. Wedding

VBB Fahrinfo