Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2016

Ehem. Alliierte Abhörstation auf dem Teufelsberg


Ehem. Alliierte Abhörstation auf dem Teufelsberg
Foto: Wolfgang Bittner


Auf dem aus Kriegstrümmern aufgeschütteten Teufelsberg errichtete der amerikanische Geheimdienst während des Kalten Krieges eine Abhörstation mit fünf Antennenkuppeln. Nach 1990 scheiterte die Errichtung exklusiver Wohnungen und das Gelände war dem Verfall und Vandalismus ausgeliefert. Heute beherbergt es eine der größten Streetart-Galerien Deutschlands. Seit 2011 finden regelmäßig historische Führungen und Rundgänge statt. Derzeit bemühen sich Betreiber und Politik um den Erhalt der Ruine.

Samstag

Öffnungszeit: 12-22 Uhr

Historische Führung: 13 Uhr, eventuell ab 15 Uhr weitere Führungen bei Bedarf, Pächter, Stadthistoriker und Mitglieder der Initiative Teufelsberg, Anmeldung erforderlich per E-Mail

Begleitete Rundgänge: "Stille Führungen" über das Gelände. 12-22 Uhr, ohne Anmeldung

Andere Angebote: Ausstellung, Mitmachprogramm, Büchertisch und andere Aktionen von Künstlern und Beteiligten

Sonntag

Programm: wie Sa


Veranstalter

Initiative Teufelsberg
neue.teufelsberg-berlin.eu
www.berlinsightout.de

Kontakt

Dr. Andreas Jüttemann, Tel. 80 40 33 90
andreas.juettemann@fu-berlin.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Teufelsseechaussee 10
14193 Berlin / Wilmersdorf

Verkehrsanbindung

S-Bhf. Grunewald oder Heerstraße

VBB Fahrinfo