Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2015

Flugplatz Gatow


Militärhistorisches Museum
Militärhistorisches Museum
Foto: Wolfgang Bittner


Der Flugplatz Gatow - heute Außenstelle des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr - wurde 1934-36 nach Plänen der Architektengemeinschaft Richard Binder, Josef Braun, Alfred Gunzenhauser unter der Oberbauleitung von Ernst Sagebiel gebaut. Das Ensemble umfasst einen Tower, Hangars, Stabs- und Unterkunftsgebäude sowie ein Flugfeld. Es beherbergte zur NS-Zeit einen Ausbildungskomplex der Luftwaffe und war von 1945-94 Standort der britischen Royal Air Force. Besondere Bedeutung erlangte der Flugplatz während der Berliner Luftbrücke 1948/49, als hier ein Drittel der Flugzeuge landete.

Samstag

Öffnungszeit: 10-18 Uhr

Führung: Der Flugplatz aus der Vogelperspektive - Besichtigung des Towergebäudes. 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 Uhr, Treffpunkt: Zelt beim Museumseingang, Museumsguides des MHM Gatow, max. 25 Pers.

Führung: Flugzeugrestaurierung im Denkmal - Rundgang durch Hangar I. 11.30, 13.30, 15.30 Uhr, Treffpunkt: Zelt beim Museumseingang, Restaurator Lutz Strobach, max. 25 Pers.

Sonntag

Programm: wie Sa


Veranstalter

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr - Flugplatz Berlin-Gatow
www.mhm-gatow.de

Kontakt

Pressestelle, Tel. 0151-14 62 63 34
pressestelle@mhmbundeswehr.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichAm Flugplatz Gatow 33
14089 Berlin / Spandau

Verkehrsanbindung

Bus 135

VBB Fahrinfo