Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2015

Dorf Lübars


Dorf Lübars
Foto: Natur & Kultur (LabSaal Lübars) e.V.


Eingebettet in Felder und Wiesen hat Lübars, 1247 erstmals urkundlich erwähnt, seinen ländlichen Charakter bis heute bewahrt. Auf dem Anger stehen eine alte Kirche, die ehemalige Dorfschule und ein Spritzenhaus mit Schlauchturm. Besonders auffällig ist der historische Gasthofsaal (heute LabSaal) des Alten Dorfkruges mit seiner sehr aufwendig und farbig gestalteten Decke. Inzwischen finden hier viele Kulturveranstaltungen statt und der Alte Dorfkrug ist mit seinem Biergarten nach wie vor ein gern besuchtes Ausflugslokal.

Sonntag

Kulturhistorische Dorfführung: 12, 13, 14, 15 Uhr, Treffpunkt: Alt-Lübars 8 (LabSaal)

Musik: 14-16 Uhr, Ort: Gasthof Alter Dorfkrug (Biergarten)

Klassikkonzert: Cellokonzert Nr.1 in C-Dur von Joseph Haydn, Konzert für Viola in c-Moll von Johann Christian Bach, Sinfonie in h-Moll (Die Unvollendete) von Franz Schubert. 15.30 Uhr, Kammerorchester Lübars, Ort: Kirche

Ausstellung: Motorradveteranen. Ort: Alt-Lübars 9

Andere Angebote: Kunst- und Handwerkermarkt im LabSaal, offene Kirche, Führung auf dem Bauernhof Kühne-Sironski


Veranstalter

Natur & Kultur (LabSaal Lübars) e.V.
www.labsaal.de

Kontakt

Norbert Heners-Martin, Tel. 0151-27 18 08 31
kontor@labsaal.de


Veranstaltungssuche

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichAlt-Lübars
13469 Berlin / Reinickendorf

Verkehrsanbindung

Bus 222

VBB Fahrinfo