Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2014 - Sonderveranstaltungen

Abschlussveranstaltung Tag des offenen Denkmals 2014 - Berliner Denkmalsalon


links: Bauhausgebäude in Weimar; Foto: Michael Siebenbrodt / mitte: Schulgebäude von Gropius  in Dessau; Foto: Christoph Petras / rechts: TAUTES HEIM in der Großsiedlung Britz; Quelle: www.tautes-heim.de

Meister des farbigen Bauens – Triennale der Moderne

Um den Tag des offenen Denkmals mit allen Berliner Aktiven und Interessenten gemeinsam ausklingen zu lassen, laden Senatsbaudirektorin Regula Lüscher und das Landesdenkmalamt Berlin traditionell zum abschließenden Denkmalsalon in das Alte Stadthaus ein. Passend zum Schwerpunktthema 2014 steht „Farbe“ im Mittelpunkt, speziell die Farbe in der Moderne. Vertreter der drei Bauhaus-Städte Weimar, Dessau und Berlin zeigen auf, dass Farbe nicht nur stilprägend wirkte, sondern geradezu als revolutionär empfunden wurde.

Sonntag, 14. September 2014, 18–20 Uhr

Ort: Altes Stadthaus, Klosterstraße 47 in 10179 Berlin-Mitte, Eingang nur über Molkenmarkt/ Jüdenstraße (U-Bhf. Klosterstraße, Ausgang Richtung Senatsverwaltung für Inneres und dann nach rechts um das Haus herum gehen)

Öffentliche Veranstaltung – keine Anmeldung erforderlich, Eintritt frei

Veranstalter: Landesdenkmalamt Berlin 

Kontakt: Christine Wolf, Tel.: 902 59-36 70, E-Mail: christine.wolf@senstadtum.berlin.de
Weitere Informationen zur Triennale der Moderne: www.triennale-der-moderne.de

Der Verein Denk mal an Berlin präsentierte Ergebnisse des diesjährigen Jugendprojektes werkstatt denkmal zum Tag des offenen Denkmals über einen Film.

Kurzfilm der DEKRA Hochschule Berlin: „Denk mal in Farbe“ (Regie: Sina Eberhardt)


Programm

Begrüßung
  • Senatsbaudirektorin Regula Lüscher, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt


„Farbgebung von Bruno Taut im UNESCO-Welterbe Hufeisensiedlung“
  • Präsentation der Ergebnisse eines Schülerprojekts des Albert-Einstein-Gymnasiums und Kurzfilm der DEKRA Hochschule Berlin: „Denk mal in Farbe“ (Regie: Sina Eberhardt)


Vorträge zu UNESCO-Welterbestätten der Moderne


Schlusswort und Danksagung
  • Landeskonservator Prof. Dr. Jörg Haspel


Musik


Empfang

Ausstellung
Der Verein Denk mal an Berlin präsentiert Ergebnisse des diesjährigen Jugendprojektes werkstatt denkmal zum Tag des offenen Denkmals.
 


Die Veranstaltung in der Reihe Berliner Denkmalsalon steht unter der Schirmherrschaft von Staatssekretär Björn Böhning, Chef der Senatskanzlei.


Foto links: Weimar, Wandgemälde von Herbert Bayer, 1923 im Bauhausgebäude (heute Bauhaus-Universität Weimar, UNESCO-Welterbe); Michael Siebenbrodt, Weimar
Foto Mitte: Schulgebäude von Walter Gropius (Bauhaus in Dessau); Christoph Petras, 2011, ARGE Modell Bauhaus 2009, c/o Stiftung Bauhaus Dessau
Fotocollage rechts: Mietbares Museum „Tautes Heim" während und nach der Restaurierung 2010-2012 (Großsiedlung Britz - Hufeisensiedlung); Quelle: www.tautes-heim.de
Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren