Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2014

Hoffnungskirche Berlin-Pankow


Hoffnungskirche Berlin-Pankow
Foto: Wolfgang Bittner


Die Hoffnungskirche in Berlin-Pankow wurde 1912-13 in spätklassizistischem Stil unter Einbeziehung vieler Elemente des Jugendstils erbaut. Die außergewöhnliche Architektur bietet im Inneren ungewöhnliche Eindrücke auch durch ihre Farbgebung, die zwischen sanften Mondlichtfarben und sattem Orange, Dunkelblau oder Violett eine große Breite entfaltet. Nach Abschluss umfangreicher Restaurierungsarbeiten steht die Hoffnungskirche Besuchern als besonderer Ort in ganzer Schönheit offen.

Sonntag

Öffnungszeit: 12-16.30 Uhr

Gottesdienst: 10 Uhr

Führung: 12.30 Uhr, Treffpunkt: Hauptportal

Konzert: "Der Geist hilft unsrer Schwachheit auf". Motetten und Lieder alter Meister. 17 Uhr, Chor Capella Laurentia

Ausstellung: Die Geschichte der Hoffnungskirchengemeinde seit 1913


Veranstalter

Ev. Hoffnungskirchengemeinde Pankow
www.hoffnungskirche-pankow.de

Kontakt

Pfarrer Matthias Motter, Tel. 0176-64 00 07 54
m.motter@hoffnungskirche-pankow.de


Veranstaltungssuche

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichElsa-Brändström-Str. 33
13189 Berlin / Pankow

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Vinetastraße

VBB Fahrinfo