Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2014

Radtour: Hobrechts Berliner Radialsystem


Radtour: Hobrechts Berliner Radialsystem
Foto: Wolfgang Bittner

High-Tech-Abwassertechnologie um 1900

Die Zeitreise per Rad in die Industrie- und Sozialgeschichte Berlins beginnt in der Dunckerstraße. Dort lernen wir in einer Ausstellung Berliner Wohnverhältnisse um 1900 kennen und werden mit den schlimmen hygienischen Zuständen Ende des 19. Jahrhunderts konfrontiert. Im Abwasser-Pumpwerk des Radialsystems XI in der Erich-Weinert-Straße erfahren wir, wie Stadtbaurat James Hobrecht, unterstützt von dem Arzt Rudolf Virchow, ein damals hochmodernes Kanalisationssystem zur Abwasserbeseitigung entwickelte, das zwischen 1873 und 1909 umgesetzt wurde und damit die Berliner Gesundheitsverhältnisse wesentlich verbesserte. Wir folgen dann dem Verlauf der Druckrohre dieses Radialsystems bis zu den ehemaligen Rieselfeldern um Hobrechtsfelde im Norden Berlins. Entlang der Panke und an den Karower Teichen vorbei führt die Radtour direkt in den Naturpark Barnim. Im Kornspeicher des Gutes Hobrechtsfelde erfahren wir in einer Ausstellung alles Wissenswerte über die Geschichte der Berliner Rieselfelder.

Samstag

Radtour: 10 Uhr, Treffpunkt: Dunckerstr. 77, Stefan Müller (0178-838 40 38), max. 15 Pers., Anmeldung erforderlich bis 10. Sep., eigenes Fahrrad erforderlich. Voraussichtliches Ende der Fahrradtour ist 17 Uhr in Hobrechtsfelde. Fahrstrecke ca. 25 km, Imbiss-Stopp vorgesehen


Veranstalter

Steremat AFS GmbH in Kooperation mit Museum Pankow
www.steremat-afs.de

Kontakt

Marina Rippin, Tel. 902 95-39 16
marina.rippin@ba-pankow.berlin.de


Veranstaltungssuche

10437 Berlin / Pankow

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Eberswalder Straße

VBB Fahrinfo