Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2014

Ev.-Lutherische Kirche Berlin-Mitte


Ev.-Lutherische Kirche Berlin-Mitte
Foto: Wolfgang Bittner

Die "Annenkirche" von Hermann Blankenstein

1857 wurde die Annenkirche, wie sie in der Nachbarschaft genannt wird, geweiht. Sie ist die erste Arbeit des späteren Stadtbaurats Hermann Blankenstein, der sie für die Altlutherische Gemeinde entwarf, die sich 1835 von der preußischen Staatskirche getrennt hatte. Pfarrhaus und Schule folgten 1865. Der schlichte Innenraum der Saalkirche ist durch einen bemalten hölzernen Dachstuhl und eine Emporenanlage gestaltet. Aus der Erbauungszeit erhalten sind außerdem das Gestühl, die Kanzel, der Taufstein und der Orgelprospekt, hinter dem sich heute ein neues Instrument der Potsdamer Firma Schuke von 1991-92 mit 30 Registern verbirgt. Den Altar ziert seit dem 100. Kichweihjubiläum 1957 ein Holzrelief des Oranienburger Künstlers Wilhelm Grosz.

Sonntag

Öffnungszeit: 11.30-16 Uhr

Gottesdienst: 10 Uhr

Kirchenführung mit Orgelvorführung: 12 Uhr und nach Bedarf

Andere Angebote: Auf das jeweilige Alter der Kinder ausgerichtetes Programm zum Thema "Kirche - Bauwerk und Gotteshaus"


Veranstalter

Ev.-Lutherische Gemeinde Berlin-Mitte (SELK)
www.selk-mitte.de

Kontakt

Dr. Ewald Schlechter, Tel. 0170-703 11 65
ewald.schlechter@selk-stuttgart.de


Veranstaltungssuche

Annenstr. 52-53
10179 Berlin / Mitte

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Heinrich-Heine-Straße

VBB Fahrinfo