Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2014

Ev. Zwölf-Apostel-Kirche


"Die klugen und die törichten Jungfrauen", Entwurf von Alfred Kothe, Ausführung Kunstglasermeister Detlef Graw
"Die klugen und die törichten Jungfrauen", Entwurf von Alfred Kothe, Ausführung Kunstglasermeister Detlef Graw
Foto: Oliver Meibert, Nutzungsrechte: Ev. Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde

werkstatt denkmal

Die Kirche wurde 1871-74 nach Plänen von Friedrich August Stüler unter der Leitung von Hermann Blankenstein erbaut. Doch schon sechs Jahre später war die zweitgrößte Kirche Schönebergs zu klein geworden für die immer weiter wachsende Gemeinde. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Kirchenbau schwer beschädigt, die zerstörten Fenster wurden durch Gin-Flaschen ausgefüllt. Teile dieser "Notverglasung" sind noch heute erhalten. In den darauffolgenden Jahren wurde die Kirche immer wieder umgebaut und verändert. Die farbenprächtigen Glasfenster wurden seit den 1960er-Jahren nach Entwürfen des Künstlers Alfred Kothe gestaltet.

Samstag

Öffnungszeit der Kirche: 11-15 Uhr und 18-21 Uhr

Führung zur Eröffnung der Open-Air-Ausstellung: In Anwesenheit der stellv. Bezirksbürgermeisterin und Stadträtin für Bildung, Kultur und Sport Jutta Kaddatz präsentieren Jugendliche die Ergebnisse eines Schülerworkshops zur Geschichte der Kirche und zum Wirken des Glaskünstlers Alfred Kothe. 13 Uhr, Treffpunkt: vor der Kirche

Open-Air-Ausstellung: Die Zwölf-Apostel-Kirche und ihre Glasfenster. Ort: vor der Kirche

Literarisch-musikalische Abendveranstaltung: "Wie lieblich sind deine Wohnungen". Der Schöneberger Künstler Alfred Kothe und seine Glasfenster. Mit Dr. Elisabeth Ziemer (Denk mal an Berlin e.V.), Sabine Herm, Gesine Schmithals (Ev. Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde), Silvia Höhne, Sibylle Nägele, Joy Markert (Literatur-Salon Potsdamer Straße), Thomas Noll (Orgel und musikalische Leitung) und Mai Takeda (Trompete). Begrüßung: Dr. Christine Wolf (Landesdenkmalamt Berlin). 19 Uhr


Veranstalter

Ev. Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde in Kooperation mit Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg/Jugend Museum, Literatur-Salon Potsdamer Straße, Landesdenkmalamt Berlin und Denk mal an Berlin e.V.
www.zwoelf-apostel-berlin.de
www.jugendmuseum.de
www.joymarkert.de
www.stadtentwicklung.berlin.de/denkmal
www.denk-mal-an-berlin.de

Kontakt

Pegah Mehravar vom Jugend Museum und Sibylle Nägele vom Literatur-Salon Potsdamer Straße, Tel. 902 77 61 63 und 01522-718 15 79
mail@jugendmuseum.de
s.naegele@medienautoren.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichAn der Apostelkirche
10783 Berlin / Schöneberg

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Kurfürstenstraße

VBB Fahrinfo