Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2013

Langemarckhalle und Olympiagelände


Langemarckhalle
Langemarckhalle
Foto: Wolfgang Bittner


Langemarckhalle und Glockenturm sind Teil des 1934–36 von Werner March geplanten Maifeldes und bilden den Abschluss der Hauptachse des ehemaligen Reichssportfeldes, des heutigen Olympiageländes Berlin. Einrichtungen, die mit der Geschichte und Veranstaltung Olympischer Spiele auf deutschem Boden verbunden sind, begründen eine Tradition, deren Pflege aus unterschiedlichen Gründen schwierig ist. Vortrag und Führung wollen Baugeschichte und Einbettung in die Stadtplanung in der Zeit des Nationalsozialismus aufzeigen.

Samstag

Führung: Langemarckhalle – Baugeschichte, Architekt, Mythos. 11 Uhr, Treffpunkt: Kasse der Langemarckhalle, Günther Pätz

Vortrag: Das Olympiagelände und die Einbindung in die Stadtplanung in der Zeit des Nationalsozialismus 1933-45. 12 Uhr, Treffpunkt: Kasse der Langemarckhalle, Günther Pätz

Das Angebot der Berliner Stadtführer und des Ausstellungs- und Besucherzentrums Glockenturm am 8. Sep. finden Sie unter „Langemarckhalle im Glockenturm“.


Veranstalter

Deutsche Stiftung Denkmalschutz – Kuratorium Berlin
www.denkmalschutz-kuratorium-berlin.de

Kontakt

Günther Pätz

Veranstaltungssuche

Am Glockenturm
14053 Berlin / Charlottenburg

Verkehrsanbindung

S-Bhf. Pichelsberg

VBB Fahrinfo