Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2013

Alter St.-Matthäus-Kirchhof


links: Erinnerungs-Toninstallation von Christian Find
links: Erinnerungs-Toninstallation von Christian Find
Foto links: Christian Find, Foto rechts: Wolfgang Bittner


Der Alte St.-Matthäus-Kirchhof, 1856 angelegt, beherbergt nicht nur die letzten Ruhestätten von Prominenten wie Jacob und Wilhelm Grimm, Rudolf Virchow, Alfred Messel oder Carl Bolle. Bereits ab 7. Juli ist hier täglich eine Erinnerungs-Toninstallation in einem Glaspavillon zu erleben, deren Finissage als Führung zum Tag des offenen Denkmals inszeniert wird. In drei- bis vierminütigen Aufnahmen erzählen 16 hier bestattete Persönlichkeiten von Gleichberechtigung und selbstbestimmtem Leben. Acht Frauen und acht Männer aus einem ganzen Jahrhundert sind per Knopfdruck aus einer Efeupflanze (Hedera helix) heraus zu hören.

Sonntag

„Parla memento hedera“: Friedhofsführung zur Klanginstallation und zur Geschichte des Friedhofs. 15 Uhr, Treffpunkt: Friedhofskapelle, Christian Find, Ludger Wekenborg


Veranstalter

EFEU e.V. in Kooperation mit Tonkünstler Christian Find und Ev. Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde, Kirchhofsverwaltung
www.efeu-ev.de/parlamemento.html
www.radioaton.de
www.zwoelf-apostel-berlin.de/kirchhoefe

Kontakt

Miguel-Pascal Schaar, Tel. 781 18 50
schaar@zwoelf-apostel-berlin.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichGroßgörschenstr. 12–14
10829 Berlin / Schöneberg

Verkehrsanbindung

U/S-Bhf. Yorckstraße

VBB Fahrinfo