Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2013 / Sonderveranstaltungen

Bodendenkmalpflege


Foto links: Archäologische Grabung Jüdenhof, Gunnar Nath; Foto mitte und rechts: Versetzung der Grundmauern des alten Berliner Rathauses im Februar 2012, Landesdenkmalamt Berlin

Grabungsführungen

  • Führungen über laufende Grabungen

    Auch unabhängig vom Tag des offenen Denkmals bieten die Archäologen des Landesdenkmalamtes Berlin immer wieder Führungen über laufende Grabungen an.

    Aktuelle Termine erfahren Sie im Veranstaltungskalender:


17. Berliner Archäologentag am 7. November 2013

 

Aus der Geschichte Berlins seit den Anfängen

Am Donnerstag, den 7. November 2013 lädt das Landesdenkmalamt Berlin zusammen mit dem Museum für Vor- und Frühgeschichte und der Archäologischen Gesellschaft in Berlin und Brandenburg e.V. zum 17. Berliner Archäologentag ein.

Das Programm steht unter dem Titel „Aus der Geschichte Berlins seit den Anfängen“, denn erstmals geht es beim Berliner Archäologentag auch um die Anfänge der Besiedlung auf Berliner Gebiet. Der Bogen der Vorträge spannt sich bis ins 19. und 20. Jahrhundert.

Das genaue Programm wird rechtzeitig im Veranstaltungskalender veröffentlicht.
Ort: Altes Stadthaus, Klosterstraße 47 in Berlin-Mitte, Bärensaal
(U-Bhf. Klosterstraße, Eingang über Molkenmarkt / Jüdenstraße)

Öffentliche Veranstaltung – keine Anmeldung erforderlich, Eintritt frei

Veranstalter: Landesdenkmalamt Berlin, Archäologische Gesellschaft in Berlin und Brandenburg e.V., Museum für Vor- und Frühgeschichte

Kontakt: Dr. Karin Wagner, Tel.: 90 259-36 80, E-Mail: karin.wagner@lda.berlin.de
 

Ausstellung vom 26. Oktober 2013 bis 15. Februar 2014 im Neuen Museum

 

„Untergrund – das mittelalterliche Rathaus von Berlin“

In den Jahren 2009–11 fanden in der heutigen Rathausstraße in Berlin-Mitte im Bereich des künftigen U-Bahnhofes Berliner Rathaus archäologische Ausgrabungen statt. Die Bodendenkmalpfleger des Landesdenkmalamtes Berlin untersuchten das Grundstück des alten Berliner Rathauses (erbaut um 1300, Abriss 1865) und die benachbarten Parzellen. Die Ausstellung im Neuen Museum stellt die Ergebnisse der Grabungen vor.

Die größte Überraschung für die Archäologen war, dass vor allem die baulichen Reste des historischen Rathauses mit der eingetieften, vierschiffigen Halle noch gut erhalten waren. Zahlreiche Funde, darunter über 700 Münzen aus fünf Jahrhunderten, vermitteln einen Eindruck vom lebhaften Treiben in der einstigen Rathaushalle. Neben den geborgenen und dokumentierten Funden und Baubefunden werden auch seltene Archivalien aus Berlin und Brandenburg gezeigt. Diese belegen das Aussehen des früheren Berliner Rathauses, seine bauliche Entwicklung sowie seine vielfältigen Nutzungen, z.B. als Rats- und Gerichtsort, als Kaufhalle, Lager oder Schänke.

Die Untersuchungen der benachbarten Grundstücke ergaben u.a., dass die heutige Rathausstraße schon vor der Verleihung des Stadtrechts (um 1230) parzelliert und bebaut war. Große und fundreiche mittelalterliche Abfallgruben, parallel zur Straße gelegen, geben vielfältige Hinweise zum Leben und sozialen Stand der einstigen Bewohner.

Ein Raum zeigt anhand von Fotos, Zeichnungen und Plänen die vielfältigen Dokumentationsmethoden während der Grabung und im Zuge der Auswertung.

Zur Ausstellung erscheint ein reich bebilderter Begleitband (ca. 48 Seiten).

26. Oktober 2013 bis 15. Februar 2014
(täglich geöffnet 10–18 Uhr, donnerstags bis 20 Uhr)

Ort: Neues Museum, Museumsinsel

Veranstalter: Museum für Vor- und Frühgeschichte und Landesdenkmalamt Berlin
mit Unterstützung der BVG – Berliner Verkehrsbetriebe

Kontakt: Michael Hofmann, Tel.: 90 259-36 86

Das Neue Museum empfiehlt wegen des großen Besucherandrangs Eintrittskarten vorab zu bestellen. (Zeitfenstertickets gelten für den Eintritt innerhalb eines halbstündigen Zeitfensters. Die Aufenthaltsdauer im gesamten Neuen Museum ist dann unbegrenzt.)
Bestellung telefonisch: Tel.: 266 42 42 42 (Mo–Fr 9–16 Uhr) oder online: An der Tageskasse sind meistens Restkarten für alle Zeitfenster erhältlich.

Eintritt: EUR 14 / 7 (ermäßigt)

 
Foto links: Archäologische Grabung Jüdenhof, Gunnar Nath;
Foto mitte und rechts: Versetzung der Grundmauern des alten Berliner Rathauses im Februar 2012, Landesdenkmalamt Berlin
Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren