Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2013

Ev. Dorfkirche Britz


Ev. Dorfkirche Britz
Foto: Wolfgang Bittner


Die ehemalige Patronatskirche des Rittergutes Britz ist ein Feldsteinbau aus der Mitte des 13. Jahrhunderts. Der preußische Außenminister Ewald Friedrich Graf von Hertzberg, Gutsherr auf Britz, ließ 1766 an der Choraußenwand eine Grabkapelle für sich anlegen. Die kulturgeschichtlich bedeutende Grabstätte, die zu zerfallen drohte, wurde 1992–93 restauriert. Ein maßgeblicher Kirchenumbau fand 1888 durch Carl Busse statt. Im Gemeindehaus findet sich ein über 1.000-jähriger slawischer Brunnen.

Sonntag

Öffnungszeit: 12–17 Uhr

Führung: nach Bedarf, Mario Mahn

Wegen eines Wasserschadens können in diesem Jahr keine Führungen in der Herzberg-Gruft durchgeführt werden.

Ausstellung: Geschichte der Dorfkirche Britz


Veranstalter

Förderverein der Ev. Dorfkirche Britz e.V.
www.dorfkirchebritz.de

Kontakt

Mario Mahn, Tel. 0160-412 45 69
foedokibri@t-online.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Backbergstr. 40
12359 Berlin / Neukölln

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Parchimer Allee / Bus M46

VBB Fahrinfo