Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2013

Großsiedlung Britz (Hufeisensiedlung)


Luftbild
Luftbild
Foto: Partner für Berlin/FTB-Werbefotografie

UNESCO-Welterbe

Die 1925–31 nach Entwürfen von Bruno Taut und Martin Wagner erbaute Großsiedlung verbindet Ideen der Gartenstadtbewegung mit Elementen des Massenwohnungsbaus. So entstand ein für die Entwicklung des modernen Wohnungsbaus exemplarisches Ensemble. Namengebend für die Siedlung war die hufeisenförmige Umbauung eines auf dem Gelände gelegenen Teiches durch Bruno Taut. Die Gestaltung der Grünanlagen wurde von Leberecht Migge und Ottokar Wagler übernommen.

Samstag

Führung: 9.30 Uhr, Treffpunkt: Fritz-Reuter-Allee 48 (Eingangstreppe), Henryk Tabaczynski, max. 25 Pers., Anmeldung erforderlich bis 2. Sep. telefonisch, per E-Mail oder schriftlich an: Deutsche Wohnen AG, Yolanda Rother, Mecklenburgische Str. 57, 14197 Berlin

Sonntag

Programm: wie Sa

Das Angebot des Freunde und Förderer der Hufeisensiedlung Berlin-Britz e.V. am 7. und 8. Sep. finden Sie unter „Großsiedlung Britz (Hufeisensiedlung) – Leben im Welterbe“.


Veranstalter

Deutsche Wohnen AG
www.deutsche-wohnen.com

Kontakt

Yolanda Rother, Tel. 89 78 65 51
pr@deutsche-wohnen.com


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

12359 Berlin / Neukölln

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Blaschkoallee, Parchimer Allee

VBB Fahrinfo