Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2013

Gedenkort SA-Gefängnis Papestraße


Blick in den Gedenkraum im ehem. SA-Gefängnis
Blick in den Gedenkraum im ehem. SA-Gefängnis
Foto: Harry Weber


In dem ursprünglich für die Preußischen Eisenbahn-Regimenter erbauten Kasernengebäude befand sich von März bis Dezember 1933 ein frühes Konzentrationslager unter Führung der SA. Seit März 2013 bietet eine neue Ausstellung die Möglichkeit, sich Schritt für Schritt der Geschichte des Ortes zu nähern und sich exemplarisch mit den frühen Verbrechen des Nationalsozialismus auseinanderzusetzen. Der Gedenkort SA-Gefängnis Papestraße ist der einzige historische Ort des frühen NS-Terrors in Berlin, in welchem sich noch Spuren aus dem Jahr 1933 finden lassen. Die als Haftzellen genutzten Kellerräume sind weitgehend in ihrem damaligen Zustand erhalten.

Samstag

Öffnungszeit: 12–18 Uhr

Führung: 12, 16 Uhr, Treffpunkt: vor dem Gebäude, Stephan Zollhauser, max. 30 Pers., Anmeldung erforderlich bis 5. Sep.

Sonntag

Öffnungszeit: 12–18 Uhr

Führung: 14, 17 Uhr, Treffpunkt: vor dem Gebäude, Irene von Götz, Christoph Kühn, max. 30 Pers., Anmeldung erforderlich bis 5. Sep.


Veranstalter

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, Museen Tempelhof-Schöneberg
www.museentempelhof-schoeneberg.de
www. gedenkort-papestrasse.de
www.geschichtsquartier-suedkreuz.de

Kontakt

Pegah Mehravar, Tel. 902 77 61-63
pegah.mehravar@ba-ts.berlin.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichWerner-Voß-Damm 54A
12101 Berlin / Tempelhof

Verkehrsanbindung

Bhf. Südkreuz

VBB Fahrinfo