Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2013

Filmstadt Weißensee


ehemalige Filmateliers
ehemalige Filmateliers
Foto: Wolfgang Bittner


Neben Neubabelsberg siedelten sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts auch im Vorort Weißensee Filmateliers an. Vor 100 Jahren begann die Deutsche Vitascope-Gesellschaft in dem zuvor errichteten Atelier und Studio an der Franz-Joseph-Straße (heute Liebermannstraße) mit der Filmproduktion. Andere Firmen, etwa die May Film, folgten. Berühmte Regisseure wie Fritz Lang, Joe May und Harry Piel drehten hier bekannte Stummfilme. Heute erinnern nur noch wenige bauliche Zeugnisse an die ehemalige Filmstadt Weißensee. Das Museum Pankow erinnert mit einer mobilen Ausstellung an diese Geschichte und lädt am Tag des offenen Denkmals zu einer Spurensuche vor Ort.

Samstag

Führung: 100 Jahre Filmstadt Weißensee. 14, 16 Uhr, Treffpunkt: Joe-May-Platz, Antje Materna

Ausstellung: 100 Jahre Filmstadt Weißensee. 10-18 Uhr, Ort: mobiler Ausstellungswagen auf dem Joe-May-Platz


Veranstalter

Bezirksamt Pankow, Museum Pankow
www.berlin.de/ba-pankow/museumsverbund

Kontakt

Antje Materna
materna.antje@gmail.com


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

13086 Berlin / Weißensee

Verkehrsanbindung

Bus 155, 156, 158, X54 / Tram 12, 27

VBB Fahrinfo