Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2013

Ehem. 309. und 310. Gemeindeschule und 9. Hilfsschule


Ehem. 309. und 310. Gemeindeschule und 9. Hilfsschule
Foto (rechts): Wolfgang Bittner

Heinrich-Schliemann-Oberschule (Gymnasium)

Das Schulgebäude errichtete Ludwig Hoffmann 1912–14 als Gemeindedoppelschule mit einer Schulzahnklinik parallel zur S-Bahntrasse. In der schmalen Straßenfront der Dunckerstraße gliederte Hoffmann links ein kleines, eingeschossiges Gebäude und rechts das dreigeschossige ehemalige Wohnhaus für Rektor, Schuldiener und Heizer. Die Fassaden sind mit Kleinreliefs des Bildhauers Ignatius Taschner verziert. Seit 2010 wird die Schule mit Mitteln des Bund-Länder-Förderprogramms Städtebaulicher Denkmalschutz umfassend saniert.

Im Rahmen des Projekts „Schülerexpedition im Humannquartier“ dokumentieren die Schüler von 2010 bis 2015 die städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen an ihrer Schule und im Quartier. In der Aula kann die aktuelle Ausstellung der Projektergebnisse besichtigt werden.

Samstag

Öffnungszeit: 11–15 Uhr

Führung: Baustellenrundgang zum Fortgang der Sanierungsarbeiten. 11 Uhr, Treffpunkt: Eingang Dunckerstraße, Architekt Matthias Engemann

Ausstellung: Schülerexpedition im Humannquartier - Langfristdokumentation städtebaulicher Sanierungsmaßnahmen. Ort: Aula im OG


Veranstalter

Heinrich-Schliemann-Oberschule (Gymnasium) in Kooperation mit Büro M4 Architekten
www.hsg-berlin.de
www.m4-architektur.de

Kontakt

Sylvia Salecker, Tel. 446 89 50
schulleitung@hsg-berlin.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Dunckerstr. 64
10439 Berlin / Prenzlauer Berg

Verkehrsanbindung

S-Bhf. Prenzlauer Allee

VBB Fahrinfo