Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2013

Alter Friedhof der St. Nikolai- und St. Mariengemeinde


Alter Friedhof der St. Nikolai- und St. Mariengemeinde
Fotos: Wolfgang Bittner


Friedhöfe sind heute Orte der Trauer und der unmittelbaren Konfrontation mit dem Tod, fern unserer Wirklichkeit, gern gemieden. In früherer Zeit waren Friedhöfe auch Orte des Lebens. Der Tod gehörte zum Alltag wie heute das virtuelle Morden und Sterben zur medialen Abendunterhaltung zu Hause. Anders als in anderen Glaubensbekenntnissen sind christliche Friedhöfe nicht auf ewig anderen Nutzungen entzogen, sie werden entwidmet, überbaut, vergessen. Was macht den Alten Friedhof der St. Nikolai- und St. Mariengemeinde zu einem wichtigen Zeugnis unserer Kultur? Wie bereichert er unser Leben heute? Das wollen wir in der Führung über den Friedhof und in einem Kapellenkonzert erkunden – und etwas Leben zu den Toten bringen.

Samstag

Führung: „dead or alive“ – der Alte Friedhof der St. Nikolai- und St. Mariengemeinde. 17 Uhr, Treffpunkt: vor der Kapelle, Dennis Bilbrey, Anmeldung erforderlich bis 6. Sep. telefonisch

Musik: Hauch des Todes - Atem des Lebens. Musik des 17. und 18. Jahrhunderts zu Liebe, Sterben, Tod und Trauern mit Andrea Theinert (Traversflöte) und Gösta Funck (Cembalo). 19 Uhr, Ort: Kapelle

Das Angebot von Jens-Jörg Fregin am 8. Sep. finden Sie unter "Hinckeldeys Grab auf dem Alten Friedhof der St. Nikolai- und St. Mariengemeinde".



Veranstalter

ag friedhofsmuseum berlin e.V.
www.friedhofsmuseum.de

Kontakt

Dennis Bilbrey, Tel. 0176-87 99 49 39
dennis.bilbrey@kulturkapellen.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichPrenzlauer Allee 1
10405 Berlin / Prenzlauer Berg

Verkehrsanbindung

Bus 142, 200 / Tram M2

VBB Fahrinfo