Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2013

Ev. St.-Pauls-Kirche


Ev. St.-Pauls-Kirche
Foto: Wolfgang Bittner

Vorstadtkirche von Karl Friedrich Schinkel

St. Paul wurde von 1832–35 nach Plänen des Preußischen Oberlandesbaudirektors und Architekten Karl Friedrich Schinkel erbaut. In ihrer Bauweise erinnert sie an römische Podientempel. Ein Anbau bot Platz für schulischen Unterricht; der Campanile wurde 1889–90 von Max Spitta hinzugefügt. Am Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die Kirche zerstört und in den 50er-Jahren wieder errichtet. Der Innenausbau erfolgte dabei nach Plänen von Hans Wolff-Grohmann.

Sonntag

Öffnungszeit: 12–18 Uhr

Führung: 12.30, 14.30 Uhr, Leo Watzek

Ausstellung: St. Paul - ein Denkmal im Wandel der Zeit

Musik: Improvisationen an der Beckerath-Orgel mit Jonas Wilfert. 16 Uhr


Veranstalter

Ev. Kirchengemeinde an der Panke
www.kirche-berlin-nordost.de

Kontakt

Leo Watzek, Tel. 465 27 80
panke@kirche-berlin-nordost.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichBadstr. 50–51
13357 Berlin / Wedding

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Pankstraße / Bus M27

VBB Fahrinfo