Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2013

Gedenkstätte Berliner Mauer


Gedenkstätte Berliner Mauer
Foto: Bezirksamt Mitte von Berlin


Die seit 1998 bestehende Gedenkstätte Berliner Mauer wird seit 2009 zu einem Erinnerungsort besonderer Prägung ausgebaut. Sie besteht aus verschiedenen Elementen, die immer auch das Opfergedenken in den Mittelpunkt stellen. Kernstück ist die seit 2010 stufenweise erweiterte Außenausstellung im ehemaligen Grenzstreifen an der Südseite der Bernauer Straße, in die ein langer Abschnitt der originalen Grenzmauer sowie weitere authentische Elemente der Grenzanlagen integriert sind. Sie zeigt die Funktionswiese von Mauer und Grenzsystem sowie die fatalen Auswirkungen der SED-Diktatur. Stationen:

• Nationales Denkmal an der Ackerstraße zur Erinnerung an die Teilung der Stadt und die Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft
• Fenster des Gedenkens zum individuellen Gedenken an die Todesopfer
• Kapelle der Versöhnung am Standort der 1985 gesprengten Versöhnungskirche
• Ausgegrabenes und fachgerecht geschütztes ehemaliges Grenzhaus mit Informationen über das durch die Teilung verursachte Leid der Menschen und die Schicksale der Anwohner
• Zwei der von Fluchthelfern gegrabenen Tunnel von 1964
• Abschnitt zwischen Ruppiner und Wolliner Straße mit Informationen über „Die Mauer in der Politik“ und „Der Kalte Krieg und seine Medien“

Samstag

Führung: Denkmalpflege für ein unbequemes Baudenkmal. 14 Uhr, Treffpunkt: Bernauer Str. 119 (Besucherzentrum), Dr. Günter Schlusche

Führung: Mauerspuren. 15 Uhr, Treffpunkt: Bernauer Str. 119 (Besucherzentrum), Gerd Callenius

Sonntag

Führung: Denkmalpflege für ein unbequemes Baudenkmal. 10.30 Uhr, Treffpunkt: Bernauer Str. 119 (Besucherzentrum), Direktor der Stiftung Berliner Mauer Prof. Dr. Axel Klausmeier

Diskussionsveranstaltung: Matinee: Schwierige Orte – Erinnerung gestalten? Diskussion im Rahmen des Tages des offenen Denkmals: „Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?“. Diskutanten: Direktor der Stiftung Berliner Mauer Prof. Dr. Axel Klausmeier, A.W. Faust von Sinai Lands. 12 Uhr, Ort: Bernauer Str. 119 (Besucherzentrum)

Führung: Tunnelfluchten. 15 Uhr, Treffpunkt: Bernauer Str. 119 (Besucherzentrum), Dr. Maria Nooke


Veranstalter

Gedenkstätte Berliner Mauer – Stiftung Berliner Mauer
www.berliner-mauer-gedenkstaette.de

Kontakt

Hannah Berger, Tel. 467 98 66 61
presse@stiftung-berliner-mauer.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichBernauer Straße
13355 Berlin / Wedding

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Bernauer Straße / S-Bhf. Nordbahnhof / Bus 247 / Tram M10

VBB Fahrinfo