Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2013

AUSGEBUCHT: Ehem. Königliches Leichenschauhaus und Tieranatomisches Theater


Ehem. Tieranatomisches Theater
Ehem. Tieranatomisches Theater
Foto: Wolfgang Bittner


• Ehem. Tieranatomisches Theater: Auf dem Parkgelände des Gräflich-Reußschen Gartens ließ Friedrich Wilhelm II. 1789–90 die Königliche Tierarzneischule nach Plänen von Carl Gotthard Langhans errichten. Von der Ursprungsbebauung ist noch das Tieranatomische Theater als ältestes Lehrgebäude Berlins mit nahezu originaler Innenausstattung erhalten. Die Sanierung wurde mit Mitteln der HERMANN REEMTSMA STIFTUNG, der Deutschen Stiftung Denkmalschutz sowie des Bund-Länder-Programms Städtebaulicher Denkmalschutz unterstützt. Seit Oktober 2012 nutzt das Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik an der Humboldt-Universität das Gebäude als Ausstellungs- und Veranstaltungsort.

• Ehem. Königliches Leichenschauhaus: Die Anlage Hannoversche Str. 6 wurde 1884–85 als Königliches Leichenschauhaus errichtet. Sie ist durch die Anordnung von zwei seitlichen Flügeln und einem flachen Mittelbau, die zusammen einen Ehrenhof bilden, wirkungsvoll in den Stadtraum hineinkomponiert. Die Sanierungsmaßnahmen an den Dächern, der Fassade und den historischen Fenstern und Außentüren wurden mit Mitteln aus dem Bund-Länder-Programm Städtebaulicher Denkmalschutz gefördert.
Der Rundgang mit dem Kontaktarchitekten zeigt die Ergebnisse der denkmalgerechten Sanierung beider Gebäude.

Samstag

2-stündiger Rundgang: ausgebucht

Das Angebot des Hermann von Helmholtz-Zentrums für Kulturtechnik am 7. und 8. Sep. finden Sie unter „Ehem. Tieranatomisches Theater“.


Veranstalter

Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit Hübner+Oehmig, Büro für Architektur und Denkmalpflege
www.hu-berlin.de/ueberblick/geschichte/bau_html
www.huebner-oehmig.de

Kontakt

Kontaktarchitekt Volker Hübner, Tel. 47 30 35 24
info@huebner-oehmig.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Hannoversche Str. 6 und Luisenstr. 56
10115 Berlin / Mitte

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Oranienburger Tor, Naturkundemuseum / Bus 142

VBB Fahrinfo