Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2013

Petriplatz und Petriplatzfest


Pferdchen, Grabungsstelle Petriplatz
Pferdchen, Grabungsstelle Petriplatz
Foto links: Leon Kahane, Foto rechts: Claudia Maria Melisch


Zur Erinnerung an das mittelalterliche Cölln und die Cöllnische Lateinschule wird seit 2008 alljährlich zum Tag des offenen Denkmals auf dem ehemaligen Ausgrabungsgelände am Petriplatz ein nicht kommerzielles Straßenfest von den Anwohnern und den Archäologen durchgeführt. Bei den Grabungen, die teilweise wieder zugeschüttet sind, wurden der Stadtkern des mittelalterlichen Cölln mit Fundamenten der Petrikirche, des Rathauses und der Lateinschule sowie Tausende Gräber entdeckt. An der Stelle entsteht ein archäologisches Besucherzentrum.

Samstag

Führung: Archäologie und Geschichte rund um den Petriplatz. 10, 12, 14, 16 Uhr, Treffpunkt: Kleine Gertraudenstraße, Claudia Maria Melisch

4. Petriplatzfest: in der Kleinen Gertraudenstraße

Sonntag

Führung: Archäologie und Geschichte rund um den Petriplatz. 10, 12 Uhr, Treffpunkt: Kleine Gertraudenstraße, Claudia Maria Melisch


Veranstalter

Festkomitee Petriplatz in Kooperation mit Landesdenkmalamt Berlin und Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Hauptstadtreferat, Abt. II
www.stadtentwicklung.berlin.de/denkmal

Kontakt

Claudia Maria Melisch, Tel. 0177-273 61 45
petriplatz@email.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Petriplatz und Kleine Gertraudenstraße
10178 Berlin / Mitte

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Spittelmarkt / Bus 147, 248, M48

VBB Fahrinfo