Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2013

Lessing-Haus im Nikolaiviertel


Lessing-Haus im Nikolaiviertel
Fotos: ANTHEA VERLAG


Besucher des Nikolaiviertels fühlen sich den gründerzeitlichen Anfängen der Stadt Berlin sehr nahe. Dabei hatte der Zweite Weltkrieg nur wenig von der historischen Bausubstanz übrig gelassen. Noch bis zum Ende der 1970er-Jahre lag das Gebiet brach. Das heutige Erscheinungsbild ist das Ergebnis des Wiederaufbaus unter der Leitung des Architekten Günter Stahn durch die DDR mit Blick auf die 750-Jahrfeier der Stadt. Die Verlage ANTHEA und OSTEUROPAZENTRUM BERLIN präsentieren in der Bücherstube im Lessing-Haus ihre Programme, darunter eine Lessing-Bibliografie sowie zahlreiche Titel zur DDR-Geschichte und Osteuropa. Der ANTHEA VERLAG lädt zudem regelmäßig zum Lessing-Literatursalon ins Haus ein.

Samstag

Führung auf Deutsch, Englisch, Russisch und Polnisch: Das Lessing-Haus und das Nikolaiviertel durch die Jahrhunderte. 12 Uhr auf Deutsch, 14 Uhr auf Englisch, 15 Uhr auf Deutsch, 16 Uhr auf Russisch, 17 Uhr auf Polnisch

Sonntag

Programm: wie Sa


Veranstalter

ANTHEA VERLAG in Kooperation mit OSTEUROPAZENTRUM BERLIN-VERLAG
www.anthea-verlag.de
www.oezb-verlag.de

Kontakt

Verlagsleiter Detlef W. Stein, Tel. 993 93 16
detlef.w.stein@gmx.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Nikolaikirchplatz 7
10178 Berlin / Mitte

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Klosterstraße / Bus 248, M48

VBB Fahrinfo