Denkmal  
 
Städtischer Zentralfriedhof Friedrichsfelde
Foto: Wolfgang Bittner

Tag des offenen Denkmals 2012

Städtischer Zentralfriedhof Friedrichsfelde


1881 eröffnete Berlin seinen neuen Gemeindefriedhof in Friedrichsfelde. Die von Hermann Mächtig gestaltete Anlage war der erste Parkfriedhof der Stadt. Bäume und viel Grün sollten Vorrang vor aufwendigen Grabmalen haben und so die hygienischen Verhältnisse verbessert werden. Hier waren bereits 1886 Urnenbeisetzungen möglich. Der Friedhof für alle Bekenntnisse und sozialen Schichten wurde bevorzugter Ruheplatz für Persönlichkeiten der Arbeiterbewegung.
 
  zurück    


Gudrunstr. 20
10365 Berlin / Lichtenberg
Stadtplan

Verkehrsanbindung
Bhf. Lichtenberg / Bus 193


Veranstalter
Förderkreis Erinnerungsstätte der deutschen Arbeiterbewegung Berlin-Friedrichsfelde e.V.
www.sozialistenfriedhof.de

Kontakt

foerderkreis-friedrichsfelde@
web.de


Veranstaltungsort barrierefrei 


Samstag
Führung: Friedhof und grüne Oase. 14 Uhr, Treffpunkt: Friedhofseingang, Prof. Dr. Jürgen Hofmann


Dauerausstellung: Vom Armenfriedhof zum Sozialistenfriedhof. Ort: Wartehalle am Eingang zur Gedenkstätte der Sozialisten


Sonntag
Programm: wie Sa