Denkmal  
Mein Denkmaltag


Login

Benutzername
Passwort
 
Ehem. Gutshaus Hohenschönhausen

Tag des offenen Denkmals 2012

Ehem. Gutshaus Hohenschönhausen

Bürgerschloss Hohenschönhausen

Das im 17. Jahrhundert auf mittelalterlichen Grundmauern errichtete Gutshaus Hohenschönhausen befand sich einst im Besitz der Familie von Röbel, später von Friedrich Scharnweber und Gerhard Puchmüller. 1910–29 bewohnte es Paul Schmidt, der Gründer der Daimon-Werke. Neuer Eigentümer des ehemaligen Gutshauses ist der Förderverein Schloß Hohenschönhausen. Erstmals wird das Haus mit dem ganzjährig genutzten Obergeschoss präsentiert. Ziel der Denkmalrekonstruktion ist die Umgestaltung zum Bürgerschloss als hochwertiger Kulturstandort.

Ein dendrochronologisches Gutachten zu den Deckenbalken (Kiefer) belegt ein Alter von 300 Jahren.
 
  zurück    


Hauptstr. 44
13055 Berlin / Hohenschönhausen
Stadtplan

Verkehrsanbindung
Bus 256, 294 / Tram 27, M5, M17


Veranstalter
Förderverein Schloß Hohenschönhausen e.V.
www.schlosshsh.de

Kontakt
Gunnar Müller, Tel. 96 20 45 40
mail@gunnarmueller.de




Sonntag
Öffnungszeit: 12 - 18 Uhr


Führung: Die Baugeschichte des Denkmals. 12, 14, 18 Uhr, max. 12 Pers.


Ausstellung: Zeichnungen von Gerhard Oschatz


Ausstellung: Die Geschichte des Schlosses Hohenschönhausen