Denkmal  
Mein Denkmaltag


Login

Benutzername
Passwort
 
Haus Lemke
Foto: Wolfgang Reuss

Tag des offenen Denkmals 2012

Haus Lemke

Mies-van-der-Rohe-Haus

1932 entwarf Mies van der Rohe das Landhaus für Karl Lemke, einen Druckereibesitzer, und dessen Frau. Es war sein letzter realisierter Entwurf eines Wohnhauses in Deutschland. 1938 emigrierte er in die USA. Der schlichte, eingeschossige Ziegelbau öffnet sich mit wandgroßen Fensterflächen direkt auf die Parklandschaft am Obersee. 2000–02 erfolgte eine denkmalgerechte Instandsetzung. Die Installation von Udo Dagenbach im Garten des Mies-van-der-Rohe-Hauses rezipiert gestalterische Prinzipien des zerstörten Revolutionsdenkmals von Mies van der Rohe von 1926 in Berlin-Friedrichsfelde.
 
  zurück    


Oberseestr. 60
13053 Berlin / Hohenschönhausen
Stadtplan

Verkehrsanbindung
Tram 27, M5


Veranstalter
Mies van der Rohe Haus
www.miesvanderrohehaus.de

Kontakt
Dr. Wita Noack, Tel. 97 00 06 18
info@miesvanderrohehaus.de

Veranstaltungsort barrierefrei 


Samstag
Öffnungszeit: 11 - 17 Uhr


Führung: Architektur, Kunst und Natur im Einklang. 15 Uhr, max. 25 Pers.


Ausstellung: Ray Malone „Zwischenraum“


Sonntag
Öffnungszeit: 11 - 19 Uhr


Vernissage: Ray Malone "Zwischenraum". 17 Uhr, Prof. Matthias Bleyl


Ausstellung: Ray Malone „Zwischenraum“