Denkmal  
Mein Denkmaltag


Login

Benutzername
Passwort
 
Schlosskirche Köpenick
Foto: Wolfgang Bittner

Tag des offenen Denkmals 2012

Schlosskirche Köpenick


Die Schlosskirche in Köpenick gilt als einer der bedeutendsten erhaltenen Sakralbauten des Barock in der Region. Von Johann Arnold Nering 1682–84 errichtet, war sie der erste protestantische Zentralbau mit Kuppel auf märkischem Boden. Besonders sehenswert ist die unverändert erhaltene, klassizistische Innengestaltung. Das Gotteshaus war seit seinem Beginn nicht nur Hofkirche, sondern stand auch der Ev.-Reformierten Gemeinde zur Verfügung. Glaubensflüchtlinge aus Frankreich, der Pfalz und Böhmen konnten hier Gottesdienst feiern. Noch heute nutzt die Gemeinde die Kirche, die sich gegenüber dem Köpenicker Schloss befindet und mit diesem zusammen die Gesamtanlage auf der Schlossinsel bildet.
 
  zurück    


Schlossinsel
12557 Berlin / Köpenick
Stadtplan

Verkehrsanbindung
Bus 164, 167


Veranstalter
Ev.-Reformierte Schlosskirchengemeinde Berlin-Köpenick
www.schlosskirche-koepenick.de

Kontakt

pr.kolaschinsky@
yahoo.de (Anett Kolaschinsky)





Sonntag
Öffnungszeit: 10 - 18 Uhr


Gottesdienst: 10 Uhr


Musikalische Abendandacht: 17 Uhr