Denkmal  
Mein Denkmaltag


Login

Benutzername
Passwort
 
Ehem. Deutsche Niles-Werkzeugmaschinen-Fabrik (AEG-TRO)
Foto: Wolfgang Bittner

Tag des offenen Denkmals 2012

Ehem. Deutsche Niles-Werkzeugmaschinen-Fabrik (AEG-TRO)

Berliner XTRO-Ateliers

Die verschiedenen Produktionsgebäude wurden ab 1899 für die Deutsche Niles Werkzeugmaschinen-Fabrik von Paul Tropp errichtet und 1920 von der AEG für die Transformatorenfabrik Oberschöneweide erworben. Nach 1945 verstaatlichte man das AEG-Transformatorenwerk zum VEB Transformatorenwerk Oberspree, kurz TRO genannt. Als TRO-Nachfolger sehen sich viele neue Nutzer wie etwa die Berliner XTRO-Ateliers, in denen derzeit neun bildende Künstler arbeiten und für Kunstinteressierte wechselnde Werkschauen und eine breite Palette an Kunstkursen anbieten. Der Konferenzraum, der jetzt als Ausstellungs- und Schulungsraum für Kunstprojekte genutzt wird, ist noch im VEB-Konferenzstil erhalten. Der Raum zeigt sich mit alter Holztäfelung und Einbauten, die fast unsichtbar integriert wurden und deren Zweck nicht in jedem Fall eindeutig zu klären ist.
 
  zurück    


Wilhelminenhofstr. 83
12459 Berlin / Köpenick
Stadtplan

Verkehrsanbindung
S-Bhf. Berlin-Schöneweide / Tram 27, 63, 67


Veranstalter
Berliner XTRO-Ateliers
www.xtro-ateliers.de

Kontakt
Anett Münnich, Tel. 0170-55 32 874
info@anett-muennich.de




Sonntag
Öffnungszeit: 16 - 19 Uhr


Ausstellung: Werkschau von Anett Münnich und Hartmut Hahn. Ort: 1. OG