Denkmal  
Mein Denkmaltag


Login

Benutzername
Passwort
 
Themenroute „Elektropolis Berlin-Schöneweide“
Foto: Wolfgang Bittner

Tag des offenen Denkmals 2012

Themenroute „Elektropolis Berlin-Schöneweide“

Fahrradtour

Die Themenroute „Elektropolis Berlin-Schöneweide“ präsentiert die herausragenden baugeschichtlichen Zeugnisse eines der größten Industriestandorte Europas. Großformatige Tafeln informieren über die Bedeutung des industriekulturellen Erbes und das heutige Profil Schöneweides als Wissenschafts- und Technologiestandort. Die Fahrradtour durch die „AEG-Stadt“ Oberschöneweide stellt entlang dieser Themenroute eine der wichtigsten Geburtsstätten der Elektroindustrie und des Aufstiegs Berlins zur modernen Metropole – zur Elektropolis Europas – vor.

Über die vielfältigen Aktivitäten am Standort informiert ein
gesonderter Programmflyer www.biwaq-schoeneweide.de.
 
  zurück    


10259 Berlin / Köpenick
Stadtplan

Verkehrsanbindung
Tram 27, 63, 67


Veranstalter
Entwicklungspartnerschaft Schöneweide
www.biwaq-schoeneweide.de

Kontakt
Dirk Maier, Tel. 0163-276 39 49
ikultur@biwaq-schoeneweide.de




Sonntag
Feierliche Einweihung: Eröffnung der Themenroute „Elektropolis Berlin-Schöneweide“ durch Bezirksbürgermeister Oliver Igel mit der Entwicklungspartnerschaft Schöneweide. 14 Uhr, Treffpunkt: vor dem ehem. Direktorenwohnhaus, BAE Batterien GmbH, Wilhelminenhofstr. 69/70


1,5-stündige Fahrradtour: Entlang der Geburtsstätten der Elektroindustrie. 12, 15 Uhr, Treffpunkt: Eingang, Campus der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Wilhelminenhofstr. 75A, Dirk Maier, bitte Fahrräder mitbringen