Denkmal  
Mein Denkmaltag


Login

Benutzername
Passwort
 

Tag des offenen Denkmals 2012

„Holzwerk“ im Steglitz-Museum

werkstatt denkmal

Holz beschäftigt fast die ganze Emil Molt Schule. Schüler der 4. bis 9. Klasse stellten Gegenstände her, die aus dem Lebensumfeld der Menschen vergangener Zeit stammen. Sie haben untersucht, welche Rolle Holz in verschiedenen geschichtlichen Epochen und Lebensbereichen spielte. Aus in der Natur gefundenen Holzstücken entstanden geschnitzte Figuren, Boote und andere Gebrauchsgegenstände, die geschichtlichen und musealen Vorbildern nachgeahmt sind. Nicht jede Holzart war dabei für jede Nutzbarmachung geeignet.

Das Gesamtprojekt der Schule bearbeitet Holz in Kunstformen und zeigt, wo es in Denkmalen zu finden ist. Die Arbeiten werden im Steglitz-Museum (1902–03 von August Höhne) präsentiert.
 
  zurück    


Drakestr. 64A
12205 Berlin / Steglitz
Stadtplan

Verkehrsanbindung
Bus M11, X11


Veranstalter
Steglitz-Museum, Heimatverein Steglitz e.V., in Kooperation mit Emil Molt Schule und Denk mal an Berlin e.V.
www.heimatverein-steglitz.de
www.emil-molt-schule.de
www.denk-mal-an-berlin.de

Kontakt
Gabriele Schuster, Tel. 833 21 09
g-schuster@
heimatverein-steglitz.de





Sonntag
Öffnungszeit: 14 - 18 Uhr


Präsentation: „Holzwerk“ – lebendiger Vortrag mit musikalischer Darbietung von und für Schüler sowie eine Dokumentation für Erwachsene und alle, die es werden wollen. 14 Uhr


Ausstellung: „Holzwerk im kulturellen Lebensbezug“ zum Sehen, Riechen, Fühlen und Bewundern – in historischen Gegenständen, in Bildern und seltenen Fotografien aus nahen und fernen Ländern. 15 - 18 Uhr