Denkmal  
Mein Denkmaltag


Login

Benutzername
Passwort
 
Ehem. Lichtspieltheater Outpost und US-Siedlung am Hüttenweg
Foto: Wolfgang Bittner

Tag des offenen Denkmals 2012

Ehem. Lichtspieltheater Outpost und US-Siedlung am Hüttenweg

AlliiertenMuseum

Entdecken Sie mit uns das ehemalige amerikanische Lichtspieltheater, einen frei stehenden Putzbau von 1953, in dem heute das AlliiertenMuseum untergebracht ist. Seine Architektur zeichnet sich durch eine große Formen- und Materialvielfalt aus. Der Baustoff Holz fand hier aufgrund seiner günstigen raumakustischen Eigenschaften vielfach Verwendung.

Im Anschluss an die Besichtigung laden wir Sie zu einem Spaziergang durch das benachbarte Wohngebiet am Hüttenweg ein. Es entstand Anfang der 1950er-Jahre und war mit seinem Versorgungszentrum die erste große Siedlung für US-Soldaten und ihre Familien in Berlin. Der Weg führt uns am ehemaligen amerikanischen Hauptquartier, der Truman Plaza und der 1957 von Carl Mertz entworfenen US Army Chapel vorbei.
 
  zurück    


Clayallee 135
14195 Berlin / Zehlendorf
Stadtplan

Verkehrsanbindung
U-Bhf. Oskar-Helene-Heim / Bus 115, X10


Veranstalter
AlliiertenMuseum e.V.
www.alliiertenmuseum.de

Kontakt
Uta Birkemeyer, Tel. 81 81 99 81
birkemeyer@alliiertenmuseum.de




Sonntag
Öffnungszeit: 10 - 18 Uhr


2,5-stündige Führung: Little America in Berlin – Architekturführung und Spaziergang. 11, 15 Uhr, Treffpunkt: Foyer des Outpost Theaters, Franziska Jenrich