Denkmal  
 
Der U-Bahnhof Hohenzollernplatz
Foto: Wolfgang Bittner

Tag des offenen Denkmals 2012

Der U-Bahnhof Hohenzollernplatz


Der U-Bahnhof Hohenzollernplatz ist ein Beispiel für die denkmalgerechte Sanierung von Bahnhöfen bei gleichzeitiger barrierefreier Umgestaltung. Er wurde 1909–13 von Wilhelm Leitgebel gestaltet und gemeinsam mit anderen Bahnhöfen der Wilmersdorf-Dahlemer Bahnstrecke am 12. Oktober 1913 in Betrieb genommen. Für die beiden Zugänge in der Mitte des repräsentativen Hohenzollernplatzes entwarf Leitgebel ähnlich wie bei den anderen von ihm gestalteten Wilmersdorfer U-Bahnhöfen steinerne Pylone mit Lampenaufsatz und eine Steinumwehrung aus Muschelkalk. Der Bahnhof galt als einer der aufwendigsten der Linie.
 
  zurück    


Hohenzollernplatz
10717 Berlin / Wilmersdorf
Stadtplan

Verkehrsanbindung
U-Bhf. Hohenzollernplatz


Veranstalter
Berliner Verkehrsbetriebe BVG
www.bvg.de

Kontakt
Iris Prochnow, Tel. 25 62 78 56
iris.prochnow@bvg.de

Veranstaltungsort barrierefrei 


Sonntag
Öffnungszeit: 10 - 18 Uhr, BVG-Mitarbeiter erteilen Auskünfte vor Ort.


Andere Angebote: Fahrten mit einer historischen U-Bahn