Denkmal  
Mein Denkmaltag


Login

Benutzername
Passwort
 
Schildhorndenkmal
Foto: Wolfgang Bittner

Tag des offenen Denkmals 2012

Schildhorndenkmal

von August Stüler

Dem Romantiker auf dem Thron, Friedrich Wilhelm IV., gelang es, aus einer „todten, uninteressanten Gegend“ ein beliebtes Ausflugsziel der Berliner zu machen. Das Schildhorndenkmal markiert der Überlieferung nach den Ort, an dem der letzte Wendenfürst Jaczo auf der Flucht vor Albrecht dem Bären die Havel überquerte. Die 1845 von August Stüler errichtete Sandsteinsäule in Form eines stilisierten Baumstammes mit bekrönendem Kreuz und umgehängtem Schild steht auf einer kleinen Landzunge an der Jürgenlanke.
 
  zurück    


Schildhorn (Halbinsel)
14193 Berlin / Wilmersdorf
Stadtplan

Verkehrsanbindung
Bus 218


Veranstalter
Bürger für Schildhorn e.V.
www.schildhornpark.de

Kontakt
Stefan Krappweis, Tel. 881 55 11
schildhorn@gmx.de




Sonntag
Führung: 14, 15, 16 Uhr, Treffpunkt: Treppe am Spielplatz, Stefan Krappweis